Start

SV - Die Schülervertretung

SV

   

Wir, das sind alle Klassensprecher/innen und deren Vertreter/innen,
sowie die beratenden SV- Lehrer Herr Dircks und Herr Seifert

Die SV- Lehrer


Wir treffen uns regelmäßig zu Schülerratssitzungen und weiteren Arbeitstreffen in unserem neuen SV-Raum, um aktuelle Angelegenheiten und Probleme der Schüler/innen zu diskutieren.

Unsere Schülersprecher nehmen an schulübergreifenden Fortbildungen teil. Dort findet ein Austausch zwischen Schülersprechern anderer Schulen statt.

Die SV der Willy-Brandt-Realschule hat in den letzten Jahren den Brötchenverkauf durch Eltern angeregt und erfolgreich umgesetzt. Darüber hinaus konnte die Angebotspalette des Schulkiosks auf Anregung der SV um einige Produkte erweitert werden.

Schülermitwirkung findet verstärkt statt in den Bereichen:
  • Patenschaften für die neuen 5er-Klassen
  • Hilfen bei Pausenaufsichten
  • Pflege und Verschönerung des Schulgartens
  • Vorbereitung und Gestaltung von Schulfesten
  • Organisation & Durchführung von Sportturnieren für die Jahrgangsstufen
  • Durchführung von Filmabenden zu gesellschaftlichen Themen

Der SV-Raum ist von der Pausenhalle aus in Richtung CreativWerkstatt zweite Tür rechts zu erreichen.

Projekte

"Herten gegen Rassismus"- Die SV ist dabei.

Jeder Mensch in Herten und in unserer Schule soll sich sicher und willkommen fühlen, unabhängig von seiner Herkunft, Hautfarbe und Religion.

Gemeinsam mit anderen Schulen hat die WBS  ein Zeichen gesetzt, mit dem Ziel Herten zu einem Ort zu machen, an dem Vielfalt nicht nur akzeptiert, sondern aktiv geschätzt und gefördert wird.

Am 21.04.24 zeigte die SV Flagge und verteilte an Hertener Bürger*innen in der Innenstadt beim Projekttag „Herten ohne Rassismus“ Jutebeutel. Diese besprühten die Schüler*innen zuvor mit selbst gestalteten Symbolen und Sprüchen gegen Rassismus und für Vielfalt. Vor dem Glashaus waren die Beutel schnell vergriffen und wurden von vielen Bürger*innen durch die Fußgängerzone getragen, sodass unsere Stadt noch ein bisschen bunter strahlte.

Tolle Aktion!